Schlagwort-Archive: Informationen

Präsentation von Peter Hofmann

Wer an der Jahrestagung 2017 anwesend war, konnte sicher viel von der Präsentation Peter Hofmanns profitieren. Um das (zumindest teilweise) auch anderen TKMS-Mitgliedern zu ermöglichen, findet sich die damalige Präsentation weiter unten.

Bitte bei einer allfälligen Weiterverwendung die Urheberrechte beachten.

Herunterladen (PPTX, 7.48MB)

Vereinstagung in Kreuzlingen

Liebe TKMS-Mitglieder

Gerne erinnern wir Sie daran, dass am Mittwoch, 06.12.2017 an der Kantonsschule Kreuzlingen unsere jährliche Vereinstagung stattfinden wird. Es warten ein spannendes Referat von Peter Hofmann zu rechtlichen Fragen im Lehrerberuf, wichtige Vereinsgeschäfte wie die Wahl des Präsidenten und nicht zuletzt ein Apéro auf Sie. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladungsbroschüre unten.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
Der TKMS-Vorstand

Herunterladen (PDF, 1.74MB)

Vernehmlassung zur Rechtsstellungsverordnung

Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, hat sich die Rechtsstellungsverordnung für Mittel- und Berufsschullehrpersonen kürzlich geändert. Die unten zur Verfügung gestellten Unterladen ermöglichen unseren interessierten Mitgliedern einen Einblick in die Vernehmlassung und den Werdegang der aktuell gültigen Rechtsstellung. Das Engagement von Bildung Thurgau kann in dieser Sache nicht hoch genug geschätzt werden!

Herunterladen (PDF, 1.92MB)

Herunterladen (PDF, 184KB)

Herunterladen (PDF, 225KB)

Herunterladen (PDF, 6.41MB)

Herunterladen (PDF, 1.64MB)

Herunterladen (PDF, 113KB)

Herunterladen (PDF, 191KB)

Herunterladen (PDF, 138KB)

Vereinstagung in Frauenfeld

Liebe TKMS-Mitglieder

Gerne erinnern wir Sie daran, dass am Mittwoch, 07.12.2016 in Frauenfeld unsere jährliche Vereinstagung stattfinden wird. Nebst der Enthüllung des neuen TKMS-Logos warten zwei anregende Referate, wichtige Vereinsgeschäfte und nicht zuletzt ein Apéro auf Sie. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladungsbroschüre unten.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
Der TKMS-Vorstand

Herunterladen (PDF, 3.11MB)

Beton statt Bildung – das darf nicht sein!

Medienmitteilung des LCH zur „Milchkuh“-Initiative: «BETON STATT BILDUNG – DAS DARF NICHT SEIN!»

Bei Annahme der sogenannten Milchkuh-Initiative, welche die Mineralölsteuer ausschliesslich für den Strassenverkehr einsetzen will, müsste die Bundeskasse einen Ausfall von rund 1.5 Milliarden Franken pro Jahr verkraften. 350 Millionen gingen gemäss Finanzdepartement auf Kosten von Bildung und Forschung zusätzlich zu den bereits beschlossenen Abbaumassnahmen von Bund und Kantonen. Weitere 125 Millionen müssten die Kantone abbauen. Der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH empfiehlt daher dringend, diese Initiative in der Volksabstimmung vom 5. Juni abzulehnen.

Herunterladen (PDF, 337KB)

Aus dem VSG: Positionspapier zu Anstellungsbedingungen

Damit Lehrpersonen qualitativ hochstehende Arbeit leisten können, brauchen sie entsprechende Arbeitsbedingungen. Der Verein Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer VSG hat an seiner Delegiertenversammlung diesbezüglich zehn zentrale Forderungen aufgestellt.

Der Verein Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer VSG hat an seiner Delegierten-versammlung vom 27. November 2015 in Brig eine Stellungnahme zum “Unterrichten auf hohem Niveau” an den allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II, namentlich an den Gymnasien und Fachmittelschulen, diskutiert. Um das hohe Niveau auch in den allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II zu erhalten, müssten die Rahmenbedingungen für die Lehrpersonen an die Anforderungen der heutigen Gesellschaft angepasst werden. Um diese Forderung zu präzisieren, hat der VSG ein entsprechendes Positionspapier mit zentralen Forderungen ausgearbeitet. Dieses macht insbesondere Angaben zu Lektionenzahlen, Klassengrössen, Weiterbildung, Sabbaticals, Lohn, Anstellungsbedingungen usw.

Weiterlesen:

Zürich: Sparen bei der Bildung?

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Es betrifft uns zwar noch nicht direkt, aber die Signalwirkung wird stark sein: Der Kanton Zürich möchte die Ausgaben im Bildungsbereich um 49 Millionen Franken kürzen. Um 18 Millionen Franken soll das Budget der Mittelschulen gekürzt werden, um 20 Millionen Franken das der Volksschulen und um 11 Millionen Franken das der Berufsbildung.

Die Akteure im Bildungsbereich des Kantons Zürich haben sich zusammengeschlossen und ein Zürcher Manifest für die Bildung verfasst. Unterstützen wir sie, auch in unserem eigenen Interesse. Unterzeichnet das Manifest und informiert Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Bekannte! Ihr findet den Link hier:

http://www.tagderbildung.ch/cms/

Logo Tag der Bildung

Liebe Grüsse

Andreas Schreier, Co-Präsident TKMS